Der Kaktus

Der Gärtner und die Gießkanne stehen im Schuppen, der Gärtner greift nach der Gießkanne…
Gärtner (fröhlich, pfeifend): “Jetzt gieße, gieße, gieße ich, mein liebes Kaktüsschen!”
Gießkanne (dumpf, empört): “Jetzt gießt du, gießt du gießt du nicht, denn es regnet!”
Gärtner (fragend): “Der Regen macht mir doch aber nichts aus!?”
Gießkanne (dumpf, gelangweilt): “Dir nicht, mir nicht, doch der Kaktus braucht dein Wasser nicht…”
Gärtner (abwinkend): “Ach was, ich frage ihn…”
Im Garten, wo der Kaktus steht…
Gärtner (fröhlich, pfeifend): “Liebes Kaktüsschen, brauchst du mein Wasser, oder nicht?”
Kaktus (barsch): “Ich brauch’ es natürlich nicht, es regnet doch auf mich!”
Gärtner (traurig): “Schade… Ich wollte dir nur helfen…”
Kaktus (barsch, dankend): “Danke, Gärtner, wenn es aufhört zu regnen, kannst du mich gießen!”
Kurz darauf hört der Regen auf…
Gärtner (lachend): “Jetzt gieße, gieße, gieße ich mein liebes Kaktüsschen!”
Gießkanne (dumpf, seufzend): “Na gut…”
Im Garten beim Kaktus…
Kaktus (barsch): “Ich habe es mir anders überlegt, bitte mach, das ich laufen kann. Ich will endlich einmal andere Kakteen sehen…!”
Gärtner (seufzend): “Na gut, ich grabe dich einfach aus…”
Kaktus und Gießkanne im Chor: “NEEEEEIN, SO MEINTEN WIR DAS NICHT!”
Gärtner holt eine Schaufel und fängt an den Kaktus auszugraben…
Gießkanne (weinend): “Oh nein, jetzt ist er tot!”
Gärtner (weniger fröhlich): “Ach papperlapapp!”
Gießkanne (schluchzend): “Sieh’ doch nur: Er hängt ganz schlaff in deiner Hand!”
Gärtner (traurig, weinerlich): “Jetzt seh’ ich’s auch, jetzt ist’s vorbei…”
Gärtner und Gießkanne im Chor: “Auf Wiedersehen, du liebes Kaktüsschen!”

Kommentare

  1. Von Mick am

    Richtig berührend, das Ende!

  2. Von Noemi am

    Wirklich gut geschrieben und auch ein bisschen traurig…

  3. Von Josch am

    Richtig gut geschrieben und du hast echt mindestens drei Sterne verdient!!!

  4. Von Rebekka am

    Coole Geschichte! Ich finde der Kaktus hat ein Happy End verdient 🙂

  5. Von Max am

    Ich finds auch theatereif.

Schreibe einen Kommentar