Reise zu den Phantastischen Welten

…Treffen sich zwei fremde Personen, mitten auf dem Berg…
Ich: Sieh doch nur, diese vielen kleine Sternschnuppen die vorbeihuschen.
Sie: (energisch) Wo, ich seh nichts außer schwarze leere!
Ich: (verwundert) Sieh doch genau hin, da wo der Himmel in unterschiedlichen Lichtern erleuchtet. Ist das nicht einzigartig?
Sie: Willst du mich verarschen, es ist dunkel und der Himmel ist es ebenso!
Ich: Nun, du hast scheinbar nicht die Fähigkeit, etwas Wunderbares zu sehen. Ich glaube du kommst aus der schwarz-weißen Welt.
Sie: (lacht) Soll ich dich im Sand ersticken lassen? Junge, wir sind im 22.Jahrhundert, da sieht man nicht mehr bunt, da sieht man nur digital, hahhahaahaa
Ich: Oh, ich, ich verstehe nicht so ganz, was ist Digit, was? (wird von sie abrupt unterbrochen)
Sie: Du bist so lächerlich, echt. Digital, ist zum Beispiel ein appleTouch. Ein appleTouch ist eine Art Smartphone, dass durch Strom funktioniert. Strom wird aus Kohle erzeugt… ach du checkst des eh nicht!
Ich: Wow, dass nennt sich wohl Zukunft!. Aber da wo ich herkomme, gibt es nicht die eine Welt. Nein, sind unendlich viele phantastische Welten. Wir machen richtig großartige Sachen. Wir können vieles machen und haben magische Kräfte oder Fähigkeiten.
Sie: Jo ding, ist ja schön und gut! Aber wenn du magische Kräfte hast, kannst du sie mir auch zeigen, ich würde echt gerne sehen, was du siehst. Ich mag diese gequetschte Dunkelheit nicht mehr sehen und fühlen, ich will die Welt sehen, die auch du sehen kannst. Es tut mir leid, wie ich zu dir war. Ich bin halt nun mal ein -jo-ding-braaa-mensch. Verzeihst du mir?
Ich: Ja sicher, nur musst du mir etwas nachsprechen. Bist du dir sicher, diesen Ort für immer zu verlassen?
Sie: Ja, ich mach das, versprochen, ich möchte die Phantastischen Welten sehen, die du auch siehst.
Ich: „Ich bin diejenige, die diesen Ort für immer und ewig verlassen möchte. Ich bin diejenige, die sich durch die Zeitreise xy freiwillig ihren Charakter ändern lässt. Ich bin diejenige, die ab einem bestimmten Alter nicht mehr älter werden möchte. Ich bin diejenige, die das alles im Recht und in Wahrheit gesagt hat und die die Phantastische Welten als Heimat anzusehen bereit ist.“
Sie: Ich bin diejenige, die diesen Ort für immer und ewig verlassen möchte. Ich bin diejenige, die sich durch die Zeitreise xy freiwillig ihren Charakter ändern lässt. Ich bin diejenige, die ab einem bestimmten Alter nicht mehr älter werden möchte. Ich bin diejenige, die das alles im Recht und in Wahrheit gesagt hat und die die Phantastische Welten als Heimat anzusehen bereit ist.“
Ich: Danke. für dein Vertrauen. Du bist die Auserwählte, sonst hätten wir uns nicht mitten auf dem Berg getroffen. Bist du bereit, das hier loszulassen und mit mir auf eine Reise zu gehen?
Sie: Ich bin bereit,
Ich: ch danke dir für dein Vertrauen. Du bist was Besonderes.
…Beide geben sich die Hände und verlassen die eine Welt – für die vielen anderen Phantastische Welten….

Schreibe einen Kommentar