Waldspaziergang

Die Blätter wiegen im Wind, rauschen in einer Sprache, die ich nicht verstehe. Ich warte auf den Regen, der dem Wind folgt. Das andere Rauschen. Ich mag Regen. Er ist magischer als Sonnenschein.
Hast du das gerade wirklich gesagt? Du bist ein verträumtes Wesen. Bei Sonnenschein können wir zumindest rausgehen, ohne dass die Hose immer klebt.
Dafür kleben die Achseln.
Danke für das Bild.
Ich meine ja nur, das Wetter ist eben eigensinnig und es hat überhaupt kein Interesse daran, sich dir anzupassen. Wenn du das willst, musst du drinnen bleiben und die Klimaanlage regeln.
Ich hätte gar kein Problem damit gehabt, einfach einen Tee zu kochen, eine Decke über uns zu legen und etwas zu lesen. Man kann die Natur auch sehr gut hinter der Fensterscheibe anschauen.
Ja, die in unserem Kräutergarten. Aber so ein Rosmarinbusch wird irgendwann auch langweilig.
Deshalb ja das Buch.
Deshalb ja der Spaziergang. Kann ich genauso gut sagen.
Ich gehe halt nicht gerne bei Regen durch die Wälder.
Wenn es doch nur so einfach wäre.
Oh, willst du diese Diskussion jetzt etwa auf uns beziehen? Immer musst du generalisieren!
Immer. Musst. Du. Generalisieren. Hörst du dir eigentlich auch selbst mal zu?
Du redest ja immer.
Wer generalisiert jetzt?
Das ist mir alles zu meta hier. Können wir einfach wieder nach Hause gehen? Zurück in meine sicher abgegrenzte Natur? Oder willst du den Bäumen weiter beim Rauschen zuhören? Beim Flüstern in fremden Sprachen?
Wenn ich sie nicht verstehe, können sie mich auch nicht verletzen. Du hingegen.
Ich hingegen. Ich hingegen bin ein realer Mensch und kein Hirngespinst. Wenn deine Bäume dir das gesagt haben, kannst du ja zu mir unter die Decke kommen.
Wir sind kein Hirngespinst. Und deine Decke klingt langweilig.

Kommentare

  1. Von Marc D. am

    Ein wirklich schöner Text. Ich finde die Textstelle “[ …] rauschen in einer Sprache, die ich nicht verstehe” sehr schön gewählt. Ich finde deine Überlegungen, oder die Überlegungen vom Protagonisten sehr bewegend und ich, als fünfzehnjähriger, bin von deinem Drama sehr angetan. Mach weiter so!

    Alles gute für die Zunkunft,

    Marc

  2. Von Kathi am

    Je öfter ich ihn lese, desto toller finde ich den Text!
    Ob man wohl dem inneren Diskussionspartner zügig davonspazieren kann, wenn einen das Gespräch zu sehr nervt?

  3. Von Charlie am

    Regen “ist magischer als Sonnenschein”… Eine treffende Beschreibung! Insgesamt konnte ich viel von dem Gesagten gut nachempfinden.
    Und ich fand es toll, erst im Laufe der Szene eine Vorstellung zu bekommen, wer hier spricht 🙂

Schreibe einen Kommentar